Gutscheine
Neukunde
Leihen Sie online Filme auf DVD und Blu-ray Disc oder Spiele für PC und Konsolen
Online Videothek
Das Beste aus:
Alias - Die Agentin/1. Staffel  [6 DVDs]
weiter empfehlen:
Share on Google+

Alias - Die Agentin/1. Staffel [6 DVDs] auf DVD ausleihen

USA 2001
Freigegeben ab 16 Jahren
4,8 von 6 Sterne bei 92 Bewertungen
92 Bewertungen
6 Sterne
(29)
5 Sterne
(31)
4 Sterne
(19)
3 Sterne
(10)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(3)
Einzelwertungen
Spannung
Action
Spass
Anspruch
leihen: 9,00 €
Leihpreis für 7 Tage
Format: DVD
alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand
Sydney mag nach außen hin wie eine gewöhnliche Studentin erscheinen. Aber sie hat einen außergewöhnlichen Job als Agentin für SD-6, eine angeblich geheime Organisation der CIA. Als sie erkennt, dass SD-6 in Wirklichkeit eine weltweit operierende Verbrecherorganisation ist, wendet sich Sydney an die echte CIA. Von nun an arbeitet sie als Doppelagentin und bewegt sich auf einem schmalen Grad. Um die CIA mit Insiderinformationen über SD-6 und deren Pläne versorgen, muss sie den Schein wahren und für SD-6 Aufträge aus der ganzen Welt ausführen. Gleichzeitig erhält sie von der CIA jeweils einen Gegenauftrag, mit dem Ziel, die illegale SD-6 zur Strecke zu bringen. Ein extremes Doppelleben, das von Sydney alles fordert...

Disk 1:
01 "Tödliche Wahrheit"
Sydney ist keine gewöhnliche Studentin. Sie arbeitet neben dem College als Agentin für SD-6, eine streng geheime Abteilung der CIA. Oberstes Gebot ist es, dieses Geheimnis zu wahren, denn jeder, dem Sydney davon erzählen würde, wäre in tödlicher Gefahr. Doch sie verletzt die wichtigste Regel und weiht Danny, ihren Verlobten, in ihr Geheimnis ein. Daraufhin wird Danny getötet. Sie findet heraus, dass auch ihr eigener Vater zu SD-6 gehört und dass die Organisation keine Abteilung der CIA, sondern in Wirklichkeit eine weltweit operierende Verbrecherorganisation ist. Sydney sucht in ihrer Not Hilfe bei der echten CIA. Sie wird als Doppelagentin engagiert. Ihre Mission besteht nun darin, die Aufträge der SD-6 auszuführen und dabei die Ergebnisse an die CIA zu melden. Als Sydney schließlich auch noch herausfindet, dass ihr Vater auch als Doppelagent für die CIA arbeitet, weiß sie nicht mehr, wem sie eigentlich noch trauen kann...
Regie: J.J. Abrams

02 "Neuanfang"
Als Doppelagentin der CIA möchte Sydney SD-6 innerhalb weniger Wochen zerschlagen. Doch sie muss erfahren, dass die Organisation weitaus größer ist als sie erwartet hatte. Ihr Freund Will ist Journalist und möchte Dannys Tod genauer untersuchen. Er findet einige merkwürdige Dinge heraus. Von SD-6 nach Moskau beordert, verkleidet sich Sydney als Dienstmädchen, um an geheime Akten heranzukommen. Ihr CIA-Partner Vaughn stellt sicher, dass auch die CIA eine Kopie erhält.
Regie: Ken Olin

03 "Rivalinnen"
SD-6 Chef Sloane schickt Sydney und ihren Partner Dixon nach Madrid. Dort sollen sie eine Kiste stehlen, die den Entwurf eines digitalen Codes - erstellt im 15. Jahrhundert von Milo Rambaldi - enthält. Allerdings existieren zwei Entwürfe des Codes und SD-6 benötigt den zweiten. Jedoch ist auch Anna Espinosa, eine russische Agentin, hinter dem Code her.
Regie: Mikael Salomon

Disk 2:
04 "Zerrissenes Herz"
In den letzten Momenten der gemeinsamen Mission mit ihrer Gegenspielerin Anna Espinosa muss sich Sydney einen 500 Jahre alten Code einprägen, bevor er zerstört wird. Der Code führt Sydney zu einer alten Kirche in Malaga, Spanien, wo sie erneut auf Anna trifft - diesmal als Gegnerin. In einem erbitterten Kampf besiegt Sydney ihre Rivalin und nimmt eine mattgoldene Kristallscheibe aus dem farbigen Kirchenfenster an sich.
Regie: Harry Winer

05 "Doppelgänger"
In San Paulo beobachtet Sydney, wie dem Friedensnobelpreisträger Dhiren Patel eine Bombe implantiert wird. Für Sydney und ihren Partner Dixon beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Ihnen bleiben nur wenige Stunden, um Dhiren zu finden und den Zünder zu entfernen. Währenddessen ist Will dem wahren Grund von Dannys Tod auf der Spur. Er macht eine mysteriöse Frau ausfindig, die behauptet, Danny näher gekannt zu haben. Doch laut Akte ist diese Frau schon vor langer Zeit gestorben.
Regie: Ken Olin

06 "Verdächtig"
Sydney ist niedergeschmettert, nachdem sie mit ansehen muss, wie vier CIA-Agenten bei einer Explosion, ausgelöst durch Dixon, ums Leben kommen. Sie ringt mit ihren Gefühlen und kann niemandem von ihrem inneren Konflikt erzählen. Sydney erfährt, dass ihr Vater Jack in Zukunft noch enger mit SD-6 zusammenarbeiten wird. Sie bittet Vaughn, einen Blick in die Akten ihres Vaters werfen zu dürfen. Ein Bild bringt Sydney auf den Gedanken, dass die verdächtigen Aktivitäten etwas mit dem Tod ihrer Mutter zu tun haben könnten.
Regie: Daniel Attias

07 "Farbenblind"
Gefangen in den Mauern des Mangalev-Instituts in Bukarest, Rumänien, erwacht Sydney in einer Elektroschockwanne. Mit Shepards Hilfe gelingt es Sydney zu entkommen. Shepard meint, sie zu kennen, weiß aber nicht genau woher. Als seine Erinnerung zurückkehrt, muss er Sydney gestehen, dass er der Mörder von Danny ist. Unterdessen trifft sich Jack mit Vaughn und stellt ihm wegen der Tatsache, dass er Sydney Einblick in seine CIA-Akte ermöglicht hatte, zur Rede.
Regie: Jack Bender

Disk 3:
08 "Zeiträtsel"
Sydney ist auf dem Weg nach Oxford. Ihr Auftrag besteht darin, eine alte Uhr, hergestellt von Rambaldi, zu stehlen. Obwohl ihr Anna dicht auf den Fersen ist, hat Sydney Erfolg. Zeitgleich erfährt sie, dass SD-6 einen Agenten auf sie angesetzt hat - angeblich reine Routine - doch Jack erzählt ihr, dass Sloane befürchtet, einen Maulwurf in der Abteilung zu haben.
Regie: Perry Lang

09 "Mea Culpa"
Sydney benutzt ihre CIA-Beziehungen, um Dixon das Leben zu retten. Doch dadurch gefährdet sie auch ihre Tarnung. Dreyer unterrichtet Sloane darüber, dass die Ergebnisse von Sydneys Lügendetektortest "zu gut" sind und dass sie eventuell der gesuchte Spion ist. Sloane glaubt zwar nicht daran, will aber in Zukunft ein Auge auf Sydney werfen.
Regie: Ken Olin

10 "Letzte Rettung"
Ihre nächste Mission führt Sydney nach Kenia, wo sie Ineni Hassan aufspüren soll. Dort angekommen, stellt Sydney fest, dass Hassan sich einer Gesichtsoperation unterzogen und seinen Namen geändert hat. Sloane will Hassan tot sehen. Doch Jack versucht, ihr einen Gegendeal zu unterbreiten und seinen Tod vorzutäuschen, um SD-6 von seiner Verfolgung abzubringen.
Regie: Jack Bender

11 "Geständnis"
Sydney wird von SD-6 nach Griechenland geschickt, um dort auf wichtige Daten von Minos Sakkoulas Computer zuzugreifen. Minos ist der Nachfolger von Hassan, der nach dessen angeblichen Tod seinen Platz in der kriminellen Unterwelt eingenommen hat. Vaughn versorgt Sydney mit falschen Unterlagen, so dass die richtigen Daten an die CIA übermittelt werden.
Regie: Harry Winer

Disk 4:
12 "Nadeln des Feuers, Teil 1"
Die Nachricht, dass ihre Mutter eine KGB-Agentin war, trifft Sydney schwer. Sie will ihren Dienst bei SD-6 quittieren. Im gleichen Moment stürmen bewaffnete Männer die SD-6 Zentrale und nehmen Sloane und alle Mitarbeiter gefangen. Jack und Sydney bleibt nicht viel Zeit, denn Sloane hat inzwischen die Sicherheitsvorkehrungen aktiviert, die bewirkt, dass beim Öffnen des Tresors das ganze Gebäude in die Luft fliegt.
Regie: Jack Bender

13 "Nadeln des Feuers, Teil 2"
Versteckt in den Ventilationsschächten versucht Sydney die drei c4-Sprengsätze zu finden und zu entschärfen, bevor der Tresor geöffnet wird und damit das ganze Gebäude in Schutt und Asche legt. Dixon gelingt es, in der Zwischenzeit eine E-Mail an die CIA zu senden, die sie über den Überfall auf SD-6 informiert. Aber Haladki, der den Fall bei der CIA betreut, zögert, Hilfe zu schicken, ohne eine weitere Bestätigung zu erhalten.
Regie: Jack Bender

14 "Feindliche Übernahme"
Nach dem SD-6-Überfall erfährt Sydney, dass die unbekannte Organisation mehrere Rambaldi-Artefakte gestohlen hat und auch das K-Direktorat für einen Informationsaustausch kontaktiert wurde. Sydney und Dixon werden nach Las Vegas geschickt, um dort eine Wanze an einem K-Direktorat-Agenten anzubringen, damit sie genauere Informationen über Zeit und Ort des Treffens herausbekommen. Bevor Sydney nach Moskau entsandt wird, gesteht Vaughn ihr seine Gefühle.
Regie: Tom Wright

15 "Seite 47"
Sydney kehrt mit einem Video aus Moskau zurück, das das gesamte Treffen zwischen dem mysteriösen Mr. Sark und dem K-Direktorat zeigt. Währenddessen ziehen Wills Untersuchungen mehr Aufmerksamkeit auf sich. Sloane befürchtet, dass er bereits zu viel über SD-6 weiß, und ordnet an, ihn "ruhig zu stellen". Mit den Informationen aus Moskau werden Dixon und Sydney nach Tunesien geschickt. Dort sollen sie das Rambaldi-Manuskript finden, bevor es dem K-Direktorat in die Hände fällt.
Regie: Ken Olin

Disk 5:
16 "Rambaldis Prophezeiung"
Mittlerweile ist auch eine Einheit des DSR auf das Manuskript aufmerksam geworden. Sie wollen Sydneys Verbindung zu dem Bild auf Seite 47 des Rambaldi-Buchs genauer untersuchen. Nach Vaughns Aussage sind bereits einige Teile des Textes decodiert - sie werden "Die Prophezeiung" genannt. Jack stellt jedoch fest, dass der Schlüssel zur Decodierung des Textes nicht ausreicht. Der Originalschlüssel befindet sich im Vatikan. Sydney gelingt es, Vaughn zu einem Einbruch zu überreden.
Regie: Davis Guggenheim

17 "Fragen und Antworten"
Sydney wurde vom FBI verhaftet und wird nun zu ihrer Vergangenheit und ihrer Verbindung zu den Rambaldi-Prophezeigungen befragt. Vaughn findet eine Möglichkeit, Sydneys Vorherbestimmung zu entkräften. Jack und er verhelfen Sydney zur Flucht und bringen sie nach Italien. Auf dem Weg dorthin gerät Sydney in eine gefährliche Verfolgungsjagd mit der Polizei...
Regie: Ken Olin

18 "Maskerade"
Nachdem Sydney sichergestellt hat, dass sie nicht die Person der Prophezeiung Rambaldis ist, kehrt sie in die USA zurück. Die CIA ist nun auf der Suche nach Sydneys Mutter, Laura Bristow, die laut Untersuchungen bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist. Sydney ist nun fest entschlossen, ihre Mutter zu finden. Bei ihrer nächsten Mission trifft sie auf Alexander Khasinau, den ehemaligen KGB-Vorgesetzten von Laura.
Regie: Craig Zisk

19 "Zerstörte Hoffnung"
Vaughn findet heraus, dass das K-Direktorat einen Auftragskiller - genannt der "Schneemann" - angeheuert hat, der Khasinau umbringen soll. Der Schneemann wurde zuletzt in Mackay, Australien, gesehen. Sydney und Dixon hängen sich sofort an seine Fersen, um ihn dort aufzuspüren. Bei dem finalen Kampf mit dem Auftragskiller erfährt Sydney mehr, als sie erwartet hätte.
Regie: Barnet Kellman

Disk 6:
20 "Ratten"
Sydney hat einen Plan, wie sie an Khasinau herankommen kann - sie wird versuchen, ihm in eine Falle zu locken. Khasinau will unbedingt die Ampulle mit der Flüssigkeit von Rambaldi. Also wird Sydney ihm anbieten, die Flasche zu kaufen. So hofft sie, mehr über ihre Mutter herauszubekommen. Bei der Übergabe schließlich plant Sydney, die Ampulle gegen eine Fälschung einzutauschen. Der SD-6 gelingt es in der Zwischenzeit, den Aufenthaltsort Khasinaus auszumachen. Das treffen zwischen Sydney und Sark, einem von Khasinaus Männern, wird durch Dixon unterbrochen, der nicht weiß, dass er seiner Partnerin gegenübersteht.
Regie: Daniel Attias

21 "Rendezvous"
Mit Vaughns Hilfe gelingt Sydney die Flucht vor ihren eigenen SD-6-Leuten . Doch Dixon verfolgt sie und verletzt sie bei einem Kampf am Arm. Sydney ist immer noch verschleiert, weshalb Dixon nicht ahnt, gegen wen er kämpft. Bei ihrer Rückkehr erfährt Sydney, dass Sark festgenommen wurde. Sloane kann ihn sogar dazu überreden, ihnen bei der Jagd auf Khasinau behilflich zu sein. Doch dann entwischt Sark plötzlich. Währenddessen kommt Will SD-6 immer mehr auf die Schliche, so dass er sich mittlerweile in ernsthafter Gefahr befindet.
Regie: Ken Olin

22 "Kreisumfang"
Geschlagen und gefoltert liegt Will am Boden. Als er erwacht, wird er von Sark nur schlicht nach dem "Umfang" gefragt - nichts weiter. Sark schlägt Sydney vor, ihren Freund gegen das Rambaldi-Dokument und die Ampulle auszutauschen. Während Jack die Übergabe durchführt, machen sich Vaughn und Sydney auf die Suche nach dem Rambaldi-Gerät. Ihnen gelingt es, das Gerät zu zerstören. Die Sprengung löst eine riesige Flutwelle aus. Sydney gelingt es gerade noch, durch die Sicherheitstür zu entkommen. Doch Vaughn ist gefangen, während sich der Raum mit Wasser füllt. Sydney versucht ihn noch zu retten - jedoch ohne Erfolg. Als sie sich umdreht, wird sie von Wachmännern niedergeschlagen und zu Khasinaus Boss gebracht, wo sie eine unglaubliche Überraschung erwartet.
Regie: J.J. Abrams
Anbieter:
Laufzeit:
946 Minuten
Bildformate:
16:9 (1,78:1)
DD 2.0 Surround: Deutsch, DD 5.1: Englisch
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch, Französisch
Untertitel für Gehörlose:
Englisch
Extras:
Audio-Kommentare • Alias-Produktions-Tagebuch zum Pilotfilm • Inside Stunts • Gag-Reel • Zusätzliche Szenen • Alias TV-Spot • Trailer: "Alias - The Game" • 2. Staffel Trailershow •
Ländercode:
2
Erschienen am:
07.09.2004
Artikelnummer:
156661
Jetzt in unserer Online Videothek den Film Alias - Die Agentin/1. Staffel [6 DVDs] auf DVD ausleihen.
Durchschnittliche Bewertung: 4,8 Sterne 16bei 92 Abstimmungsergebnissen
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren   (Filme leihen)
Alias - Die Agentin/5. Staffel [5 DVDs]
JAG - Im Auftrag der Ehre/Season 1.1 [3 DVDs]
American Sniper
Flashpoint - Das Spezialkommando - Season 5 [3 DVDs]
JAG - Im Auftrag der Ehre/Season 8 [5 DVDs]
Kommentare zu Alias - Die Agentin/1. Staffel [6 DVDs]   (3 von 10)
Spannung, Action und Jennifer Garner Pur
Die Serie setzt Maßstäbe in allen Bereichen des Genres. Von der ersten Minute an setzt Spannung ein und schaukelt sich von Episode zu Episode hoch bis sie ihr vorläufigen Höhepunkt in der letzten Folge hat, die wiederum die Gier nach mehr und nach der 2. Staffel macht. Jennifer Garner macht eine Top Figur in ihrer Rolle, nichtsda mit schwachem Geschlecht. Die Story fesselt ist gespickt mit Intriegen und Geheimnissen und Stück für Stück wird dem Zuschauer mehr erzählt, dabei wird einem nie langweilig, weil jede Einzelheit wichtig ist
Geschrieben von A. T. am 23.10.2005 um 19:30 Uhr
Super Serie mit super Musik
Top Serie, mit einer tollen Hauptdarstellerin (Jennifer Garner).
Die Serie ist auch sehr musiklastig, wie ich finde. Die Action Szenen sind hauptsächlich technomässig untersetzt. Die Szenen zuhause, mit schöner, ruhiger Musik. Immer perfekt eingesetzt.
Auch gerade diese Kombination, von actiongeladen, bis privat, ist wirklich toll gemacht.
Es gibt auch viele spannende, überraschende Momente.
Schön sind auch die vielen Extras auf der DVD!
Geschrieben von Unbekannt am 01.11.2005 um 18:22 Uhr
Filmreifer TV
Die Serie Alias hat eine Qualität, die fast schon an so manchen Kinofilm herankommt. Wirklich spannende Serie. Selten gibt es mal einen Durchhänger in den Folgen.
Spannende: Die einzelnen Episoden sind direkt miteinander verknüpft, daher macht die DVd erst recht Sinn, im TV wartet man eine Woche und hat die letzte Episode längst wieder vergessen.
Geschrieben von BigJimmyandthetwins am 29.11.2004 um 23:45 Uhr
 
Leihen Sie einfach und bequem!
1.
DVDs, Blu-rays, Games, Hörbücher usw.
im Internet auswählen oder telefonisch
bestellen.
2.
Die Lieferung erhalten Sie 2-3 Werktage
nach Bestellung bequem mit der Post
direkt in Ihren Briefkasten.
3.
Filme, Games, Hörbücher etc.
eine volle Woche genießen!
4.
Rücksendung einfach mit beiliegendem
vorfrankierten Rücksendeaufkleber in den
nächsten Briefkasten werfen. Fertig!
 
Hotline (Mo-Do 9-17 Uhr, Fr 9-15 Uhr): Deutschland (kostenfrei) 0800-0796959 / Österreich 01-2676120
© 1999 - 2018 Jakob GmbH. Alle Rechte vorbehalten.